Apropos Passionszeit…

Kennt Ihr auch alle die Crux der To-Do-Listen? Sie nageln uns fest auf etwas, das wir uns mal in einer „ruhigen Minute“ ausgedacht haben.

Wir „haben zu tun“ – ein anderer Ausdruck für müssen. Ein Leidensjoch, in das wir uns selbst eingespannt haben.

Wie ruhig waren wir wirklich in der Minute, in der wir die dreihundertundsechsundzwanzig Nebensächlichkeiten aufgeschrieben haben, über deren Abarbeitung wir gerade das Leben verpassen?

Wenn ich mal kurz aussteige und ganz ent-spannt auf das Wesentliche fokussiere (Was ist das und wie geht das am besten?), fallen mir drei bis fünf Sachen ein, die wirklich „dran“ sind. Das kann ich mir so merken. Und mit einer davon anfangen, mit Leidenschaft und Herzblut. To-Day.

Ganz passioniert verzichte ich auf To-Do-Listen.

Evelyn Julians

Evelyn Julians

Evelyn Julians ist Organistin in Reelkirchen und Wöbbel und interessiert sich für Gott und die Welt. Wer sie für Klavierbegleitung, Chorarbeit oder andere musikalische Unterstützung buchen möchte, sollte auf klavierbegleitung.org vorbei schauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.