Social Media Andacht von der RU-Jahrestagung

Bei der Religionsunterricht-Jahrestagung wird es passend zum Thema eine Social Media Andacht geben. Damit alle Interessierten an Andacht und Vorträgen teilnehmen können, wird beides per Livestream übertragen. Wie bei einem Social Media Gottesdienst gibt es auch bei der Andacht die Möglichkeit sich zu beteiligen. Der Zeitplan für den 28.11.18 sieht so aus:

9.00 Uhr Social Media Andacht – W. Loest
9.20 Uhr Grußworte

Möglichkeiten von digitalem Lehren und Lernen im RU mit F. Wenisch und J. Lohrer
9.30 Uhr Medienwandel – Interaktion
9.45 Uhr Wandelt Digitalisierung Gesellschaft?
10.00 Uhr Bezugsquellen und Techniken für Lehrende
10.15 Uhr Dienste von rpi-virtuell

10.30 Uhr Kaffeepause
11.00 Uhr Gemeinsamer Einstieg mit aktuellem Bezug – Kollaborative Materialrecherche durch optionale Beteiligung aller Teilnehmer*Innen
11.15 Uhr Live-Zusammentragen über Etherpad
11.30 Uhr Vorteile aufzeigen: Multimedialität, Kollaboration, Transparenz…
11.45 Uhr Abschluss-Plädoyer für den Mut, Neues auszuprobieren und Lernen transparent zu machen, Fehler zu machen und mit den anderen zu lernen!

Den Livestream findet ihr am 28.11. ab 8:55 Uhr hier:

Sollte das Video hier nicht laufen, ist es hier direkt bei Youtube zu sehen.

Die Social Wall für die Zeit vor, während der RU-Jahrestagung:

Social Wall in groß

Weitere Informationen im Flyer (pdf)

Profile-/Social Media Gottesdienst in Pivitsheide

Die landeskirchliche Gottesdienstreihe „Profile“ kommt am Freitag, 9. November, um 19 Uhr in die ev.-ref. Kirche Pivitsheide, Albert-Schweitzer-Str. 80. Das Lobpreisteam des CVJM Pivitsheide lädt unter dem Titel „Pflaster für die Seele“ zu einem Gottesdienst mit alten und neuen Liedern und mit Zeit zur Besinnung ein.
Das Vorbereitungsteam schreibt: „Wenn ein Kind hinfällt und weint, wird es in den Arm genommen. Manchmal braucht es zusätzlich eine längere Kuscheleinheit, eine Schokolade zur Aufmunterung oder das obligatorische Pflaster, bevor fröhlich weiter gespielt werden kann und der Schmerz oft schnell vergessen ist. – Aber was hilft uns Großen, wenn das Leben uns zu Fall bringt? Wenn das Vergessen des Schmerzes nicht so einfach möglich ist? Ein Pflaster für die Seele – gibt es das? Diesen Fragen wollen wir am Freitagabend nachgehen und freuen uns auf Sie und euch!“

Alle Interessierten sind außerdem dazu eingeladen, sich mit ihrem Smartphone am Gottesdienst zu beteiligen – vor Ort in der Kirche, aber auch zuhause.

Für alle, die nicht vor Ort sein können wird der Gottesdienst auf Youtube gestreamt. Auch von zu Hause wird es möglich sein, sich im Gottesdienst (z.B. beim Fürbittengebet) zu beteiligen.

Den Livestream findet ihr am 9.11. ab 18:55 Uhr hier:
direkt bei Youtube. (leider gabe es Probleme, die das direkt Einbinden in diese Seite unmöglich macht)

Die Social Wall für die Zeit vor, während und nach dem Gottesdienst:

Social Wall in groß

Social Media Gottesdienst mit Prof. Schroeter-Wittke (17.9. um 17 Uhr)

Am 17. September 2017 um 17 Uhr findet in der Christuskirche in Detmold der dritte lippische Social Media Gottesdienst statt.

Zum Thema „Gute Nachtrichten bitte verschweigen…“ werden wir Fürbitten per WhatsApp und Twitter sammeln, werden live über die Predigt diskutieren und alle die dabei sind, können den Gottesdienst zu etwas ganz Besonderem machen.
Dabei sein könnt ihr physisch oder virtuell – per Social Wall und/oder Livestream. Die Beteiligung ist nicht an die Anwesenheit in der Kirche gebunden. Los geht es am 9. April 2017 um 11 Uhr auf hier und in der Christuskirche in Detmold.

Wie kommen meine Beiträge in den Gottesdienst?
Bei Twitter, Instagram und Google+ benutzet einfach den Hashtag #SocialGoDi in einem öffentlichen Post. Bei Facebook postet im Diskussionsbereich unserer Facebook-Veranstaltungsseite.
Eine Anleitung für Facebook und WhatsApp findet ihr hier. 😎

Den Livestream findet ihr am 17.9. ab 16:55 Uhr hier:




Warum überhaupt ein Gottesdienst mit Social Media?

In Kurz: Teilhabe, unverbindliches Hereinschauen, Gemeindebeteiligung, Dialog statt Monolog, … Die Langform findet ihr hier.

PS: Nur eine Idee zwischendurch: Warum schnappt ihr euch nicht ein Tablet oder Laptop und besucht jemanden, der nicht (mehr) in einen normalen Gottesdienst gehen kann, um gemeinsam diesen Gottesdienst aus einer (vielleicht) früher besuchten Kirche anzuschauen?

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Social Media Gottesdienst: „Leiden, Leiden, Leidenschaft, unsere Kraft…“

„Leiden, Leiden, Leidenschaft, unsere Kraft…“ Mit diesem Thema werden wir beim zweiten Social Media Gottesdienst in Lippe weiter experimentieren, wie Gemeindebeteiligung mit Sozialen Medien funktioniert. Wir werden Fürbitten per WhatsApp und Twitter sammeln, werden live über die Predigt diskutieren und alle die dabei sind, können den Gottesdienst zu etwas ganz Besonderem machen.
Dabei sein könnt ihr physisch oder virtuell – per Social Wall und/oder Livestream. Die Beteiligung ist nicht an die Anwesenheit in der Kirche gebunden. Los geht es am 9. April 2017 um 11 Uhr auf hier und in der Christuskirche in Detmold.

Spannend wird es auf jeden Fall, denn es liegt kein Internetkabel in der Kirche, so dass wir ein bisschen um den Anschluss in die weite Welt zittern müssen. Deshalb sind wir auch sicherheitshalber mit dem Livestream auf einer anderen Plattform, die mit langsamerem Internet klar kommt.

Wie kommen meine Beiträge in den Gottesdienst?
Bei Twitter, Instagram und Google+ benutzet einfach den Hashtag #SocialGoDi in einem öffentlichen Post. Bei Facebook postet im Diskussionsbereich unserer Facebook-Veranstaltungsseite.
Eine Anleitung für Facebook und WhatsApp findet ihr hier. 😎


Weiterlesen

Social Media Gottesdienst: „Nicht sofort entscheiden“

Bearbeitet am 12.3., 21.03: Der Gottesdienst ist vorbei und trotz teils chaotischen Zuständen während des Aufbaus, mehreren Internetkomplettausfällen bis kurz vor Beginn, einem Tonausfall zu Beginn, Problemen mit den WhatsApp-Nachrichten und einem Kameraausfall gut gelaufen. Vielen Dank an alle Mitwirkende für Musik, Posts, Technik, Gedanken, und und und!
PS: Da dieser Gottesdienst der erste seiner Art in Lippe war und wir weiter experimentieren möchten, würden wir uns über euer Feedback freuen.
PPS: Im Gottesdienst wurde gefragt, wie die Gottesdienstbesucher vor ihren Geräten zu Hause ihre Kollekte abgeben können. Leider hat die Kirchengemeinde weder Paypal noch verwendet sie Bitcoin, wir können euch aber wenigstens die Kontonummer geben:
Ev.-ref. Kirchengemeinde Bad Meinberg
IBAN: DE30 3506 0190 2001 4410 11,
BIC: GENODED1DKD (Bank für Kirche und Diakonie eG-KD-Bank)
Mit dem Stichwort SocialGoDi landet das Geld eurer Überweisung im Klingelbeutel und in der Kollekte vom Social Media Gottesdienst.

Screenshot der SocialWall, die die Gottesdienstbesuchern in der Kirche und Außerhalb auf dem Laufenden hielt.

Wie kommen meine Beiträge in den Gottesdienst?

Bei Twitter, Instagram und Google+ benutzet einfach den Hashtag #SocialGoDi in einem öffentlichen Post. Bei Facebook postet im Diskussionsbereich unserer Facebook-Veranstaltungsseite.
Eine Anleitung für Facebook, WhatsApp und Snapchat findet ihr hier. 😎

Wir freuen uns auf euch!

Die Social Media Wall wird uns von walls.io gesponsort. Auf ihr werden eure Beiträge von Facebook, Twitter, Instagram, G+, WhatsApp und Snapchat zu sehen sein. Außerdem werden wir dort auch selbst ein paar Inhalte aus dem Gottesdienst posten (falls der Livestream nicht funktioniert, oder euer Internetanschluss nicht schnell genug dafür ist).

Livestream von der Synode

Auf der Lippischen Landessynode gab es am Dienstag, 22. November, unter anderem einen Vortrag mit Aussprache zum Thema „Kommunikation der biblischen Botschaft in der digitalen Gesellschaft“ Den Vortrag in Film und pdf findet ihr hier.

Synode.

Hier gehts zur Aufzeichnung des Livestreams
Und hier könnt ihr den Vortrag als pdf herunterladen.

Kommentare sind natürlich erwünscht. Da die Geschäftsordnung der Synode ein Rederecht explizit gewähren muss, wird es schwierig eure Fragen und Kommentare ins Plenum zu bringen.

Kommentieren